• Produkte & Systeme
  • Geschäftsbereiche
  • Lösungen
  • Download Center
  • K15.de Strahlenschutz-Vorsatzschalen

    Montagewände mit Unterkonstruktion aus Stahlblechprofilen und einseitiger Beplankung aus Strahlenschutzplatten

    TD-0034411

    Röntgenuntersuchungsräume erfordern bauliche Strahlungsabschirmung zu Nachbarräumen. Knauf Strahlenschutzsysteme finden ihre Anwendung im Bereich der Röntgendiagnostik und Röntgentherapie.

    Einsatzbereiche Mit Knauf Safeboard Strahlenschutzplatten und ggf. einer Decklage aus Diamant Platten sind solche Konstruktionen besonders wirtschaftlich. Bei hohen Anforderungen an den Strahlenschutz (hoher Bleigleichwert) werden Strahlenschutzvorsatzschalen mit Strahlenschutzplatten Bleiblech mit 0,5-3 mm dicker Bleiblechkaschierung beplankt.

    Übersicht Systeme

    • K151.de Knauf Strahlenschutz-Vorsatzschale Safeboard – direkt befestigt

    • K152.de Knauf Strahlenschutz-Vorsatzschale Safeboard – freistehend

    • K155.de Strahlenschutz-Vorsatzschale Bleiblech – direkt befestigt

    TD-0034407

    K151.de Knauf Strahlenschutz-Vorsatzschale Safeboard – direkt befestigt

    Das Strahlenschutz-Vorsatzschalensystem K151.de wird mit einer Unterkonstruktion aus Stahlblechprofilen CD 60/27, welche mit Direkt(schwing)abhängern an der Grundwand befestigt werden, ausgeführt. Somit ist eine schlanke Bauweise in Verbindung mit großen Wandhöhen realisierbar.

    Die Beplankung ist mehrlagig.

    Das geringere Eigengewicht der Safeboard im Vergleich zu bleiblechkaschierten Platten vereinfacht die Ausführung.

    • Ohne Bleiblech

    • Hinterlegung der Fugen mit Bleistreifen nicht erforderlich

    • Wandhöhe bis: 10,00 m

    • Bewertetes Schalldämm‑Verbesserungsmaß ΔRw,heavy bis: 16 dB

    K151.de CAD-Details downloaden

    TD-0034408

    K152.de Knauf Strahlenschutz-Vorsatzschale Safeboard – freistehend

    Das Strahlenschutz-Vorsatzschalensystem K152.de wird mit einer Unterkonstruktion aus Stahlblechprofilen CW 50/75/100 als Einfachständer freistehend vor der Grundwand ausgeführt.

    Die Beplankung ist mehrlagig.

    Durch die freistehende Ausführung können beliebig große Wandhohlräume realisiert werden, es besteht keine Abhängigkeit zur Festigkeit der Grundwand.

    Das geringere Eigengewicht der Safeboard im Vergleich zu bleiblechkaschierten Platten vereinfacht die Ausführung.

    • Ohne Bleiblech

    • Hinterlegung der Fugen mit Bleistreifen nicht erforderlich

    • Wandhöhe bis: 7,50 m

    • Bewertetes Schalldämm‑Verbesserungsmaß ΔRw,heavy bis: 18 dB

    K152.de CAD-Details downloaden

    TD-0034409

    K155.de Strahlenschutz-Vorsatzschale Bleiblech – direkt befestigt

    Das Strahlenschutz-Vorsatzschalensystem K155.de wird mit einer Unterkonstruktion aus Stahlblechprofilen CD 60/27, welche mit Direkt(schwing)abhängern an der Grundwand befestigt werden, ausgeführt. Somit ist eine schlanke Bauweise in Verbindung mit großen Wandhöhen realisierbar.

    Die Beplankung ist ein- oder zweilagig.

    Bei hohen Anforderungen an den Strahlenschutz (hoher Bleigleichwert) werden Strahlenschutz-Vorsatzschalen mit Strahlenschutzplatten mit 0,5 bis 3 mm dicker Bleblechkaschierung beplankt.

    • Wandhöhe bis: 10,00 m

    • Bewertetes Schalldämm‑Verbesserungsmaß ΔRw,heavy bis: 16,4 dB

    K155.de CAD-Details downloaden