• Produkte & Systeme
  • Geschäftsbereiche
  • Lösungen
  • Download Center
  • Zeitung auf Schreibtisch - Aktuelles

    Aktuelles

    Stellungnahme Russland / Ukraine

    Beitrag Monitor (04.04.2024)

    Knauf ist ein international tätiges Familienunternehmen und versorgt weltweit vor Ort Menschen mit nachhaltigen Baustoffen. Diese werden insbesondere zur Errichtung und Sanierung von dringend benötigtem und bezahlbarem Wohnraum eingesetzt. Zudem sind unsere umweltgerechten Dämmstoffe ein zentraler Baustein zur Reduktion von CO2-Emissionen von Gebäuden und damit ein unerlässliches Werkzeug im Kampf gegen den Klimawandel.

    Wir verurteilen den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine und unterstützen und befolgen sämtliche Sanktionen der EU, von Großbritannien und den USA gegen Russland. Unmittelbar nach Kriegsbeginn hat die Knauf Gruppe Neuinvestitionen in Russland gestoppt.

    In den vergangenen 30 Jahren hat Knauf 14 Produktionsstätten in Russland erworben bzw. aufgebaut und steht in der Verantwortung für seine 4.000 Mitarbeiter. Wir haben uns bis auf Weiteres für den Verbleib im russischen Markt entschieden, denn wir möchten insbesondere in der gegenwärtigen schwierigen Situation unserer Verantwortung als Familienunternehmen gerecht werden und unsere langjährigen Beschäftigten nicht in die berufliche Unsicherheit entlassen.

    Rohstoffgewinnung, Produktion und Verkauf finden lokal statt, die Mitarbeiter fertigen mit lokaler Wertschöpfung aus regionalen Rohstoffen ausschließlich für den russischen Markt.

    Zu den Vorwürfen von Monitor:

    Knauf verhält sich jederzeit gesetzes- und sanktionskonform. Wir weisen den Vorwurf, das nicht zu tun, aufs Schärfste zurück.

    Der TV-Beitrag legt nahe, es würden Baustoffe aus der EU nach Russland importiert. Das ist definitiv nicht der Fall. Knauf liefert aus der EU weder nach Russland noch nach Mariupol. Seit Februar 2022 werden bei Knauf keine Waren mehr nach Russland importiert.

    Uns ist wichtig zu betonen: Knauf produziert Baustoffe und ist nicht als ausführender Bauherr oder Investor an Bauvorhaben beteiligt. Knauf unterhält keine direkten Lieferverträge zu Verbrauchern oder Verarbeitern von Knauf-Produkten in Russland. Unsere Produkte gelangen dort über viele verschiedene, von Knauf unabhängige Händler zu den Endkunden. Wir haben keinen Einfluss darauf, wie und wo die Endkunden unsere Produkte verwenden.

    Zum Engagement von Knauf in der Ukraine:

    Knauf hat zu Kriegsbeginn umgehend alle Mitarbeiter seines größten Werks in Soledar im Donbass in Sicherheit gebracht, die Umzüge für rund 200 Familien von Bakhmut nach Kiew organisiert und ihnen eine Unterkunft zur Verfügung gestellt. Das Werk Soledar, in das Knauf rund 200 Millionen Euro investiert hat, wurde im Laufe der Kriegshandlungen vollständig zerstört.

    Nach der Zerstörung von Soledar haben wir unverzüglich wieder in der Ukraine investiert und eine bereits stillgelegte Anlage in Kiew in Betrieb genommen und erweitert, um den 450 Mitarbeitern eine Existenzgrundlage zu bieten und die lokale Versorgung mit Baustoffen zu sichern. Knauf hat laufend in den Schutz von Mitarbeitern und Werken investiert.

    Knauf unterstützt nicht nur seine Mitarbeiter und deren Familien mit Nahrungsmitteln, Kochern und Notstromaggregaten, sondern leistet über verschiedene Organisationen und Projekte soziale und karitative Hilfe, z.B. mit der Lieferung von Lebensmitteln und dringend benötigten Hilfsgütern.

    Knauf baut derzeit ein neues Werk im Westen der Ukraine.

    ___________________________________________________________________________________________________

    ID_1639264_ID_1632455_LOGO_FAF_2024

    Veranstaltungen

    FAF Farbe Ausbau & Fassade

    23.04.24 - 26.4.2024

    Nach fünf Jahren Abwesenheit öffnet die FAF, Europas Leitmesse für Fassadengestaltung und Raumdesign, vom 23.04.-26.04.2024 ihre Tore.

    Erfahren Sie mehr über die neuesten Ansätze im Bereich der ökologischen Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft, treten Sie ein in die spannende Welt der digitalen Betriebsführung oder entdecken Sie die neuesten Trends rund um die Themen Personalmarketing und Personalentwicklung.

    Ein Besuch unseres Messestandes lohnt sich! Hier können Sie nicht nur die wegweisenden Lösungen der Knauf Gips KG, Ihrem Spezialisten für Trockenbau, Putz und Fassade erleben. Gemeinsam mit dem Knauf Unternehmen PFT bieten wir Expertise und Erfahrung zum Anfassen.

    Lassen Sie sich im Dialog mit unseren Experten ausführlich beraten und überzeugen Sie sich von der Spitzenqualität unserer Produkte.

    Wir freuen uns auf Sie!

    • Knauf Gips KG (Trockenbau, Putz und Fassade)

    • Knauf PFT GmbH & Co. KG

    Öffnungszeiten der Fachmesse: Dienstag, 23. April 2024, 09:00 - 18:00 Uhr Mittwoch, 24. April 2024, 09:00 - 18:00 Uhr Donnerstag, 25. April 2024, 09:00 - 18:00 Uhr Freitag, 26. April, 2024, 09:00 - 17:00 Uhr

    Mehr erfahren

    Knauf Newsletter Website Keyvisual mit passenden Icons

    Knauf Newsletter

    Direkt in Ihr Postfach

    • Einmal im Monat

    • Individuell an Ihre Interessen angepasst

    • Produktneuheiten, aktuelle Themen-Schwerpunkte & Einladungen zu Veranstaltungen

    Knauf Fachunternehmer News

    Mit unseren Fachunternehmer News erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen aus der Baubranche und Knauf Welt.

    Über Knauf Gips