Der Vorspritzer

Zement-Vorspritzmörtel
Knauf - Der Vorspritzer - Fließestrich verarbeiten, trocknen und prüfen
  • Normalputzmörtel GP nach DIN EN 998-1
  • Druckfestigkeitskategorie CS IV nach DIN EN 998-1
  • Für innen und außen
  • Wasserabweisend

Anwendungsbereich

Außenwand / FassadeInnenwandDecke
Alle Varianten & Verpackungen ansehen
Im Fachhandel erhältlich

Beschreibung & Details

Der Vorspritzer wird vorrangig zur Putzgrund-Vorbehandlung für Wandbaustoffe der Druckfestigkeitsklassen > 6 N/mm² auf rauem und rau geschaltem offenporigen Beton, Bruchsteinen, gereinigtem Alt- oder Mischmauerwerk, Holzwolle-Leichtbauplatten sowie KS-Mauerwerk verwendet. Der Vorspritzer schafft griffige Oberflächen und reguliert ungleiches Saugverhalten bei unterschiedlich oder zu stark saugendem Putzgrund.

Produkteigenschaften
  • Normalputzmörtel GP nach DIN EN 998-1
  • Druckfestigkeitskategorie CS IV nach DIN EN 998-1
  • Für innen und außen
  • Wasserabweisend
  • Grobkörnig
  • Schafft griffige Oberfläche
  • Verarbeitung mit Maschine oder von Hand
Anwendungshinweise

Bei Maschinenverarbeitung mit Mischpumpen z.B. PFT G4/G5, Wasserzugabe konsistenzgerecht einstellen und volldeckend aufspritzen. Bei Handverarbeitung mit ca. 5 Liter sauberem Wasser ohne Zusätze max. 2 Minuten anmischen und angemischtes Material zügig verarbeiten. Vor Weiterarbeit 1 Tag/mm Putzdicke trocknen und erhärten lassen.

Anwendungsbereich

Zementputz als Vorspritzmörtel zur Haftverbesserung und zur Regulierung des Saugverhaltens vor dem Aufbringen eines Unterputzes im Innen- und Außenbereich auf

-Rauem und raugeschaltem Beton

-Alt-, Misch- und Bruchsteinmauerwerk

-Holzwolle-Leichtbauplatten

-Großformatigem Kalksandsteinmauerwerk (> 25 x 50 cm)

-Kleinformatigem Ziegelmauerwerk

Dokumente

Leistungserklärungen, Europäische Konformität und Sicherheitsdatenblätter
LE-, CE- und SDB-Dokumente für unsere angebotenen Produkte finden Sie über unsere zentrale Datenbank.
Knauf SDB, LE & CE

Produktvarianten & Verpackung

Ähnliche Produkte