• Produkte & Systeme
  • Geschäftsbereiche
  • Lösungen
  • Download Center
  • Knauf - Fensteranschlussprofil Duo G10 - Fensteranschlussprofil Duo G10

    Fensteranschlussprofil Duo G10

    Zweiteiliges Laibungsanschlussprofil, schlagregendicht
    • Bewegungsaufnahme Klasse A
    • Empfohlen für Dämmstoffdicken ≤ 300 mm und Fenster- und Türgrößen ≤ 10 m²
    • Schlagregendicht
    • Optisch ansprechender Putzanschluss (Schattenfuge)

    Anwendungsbereich

    Außenwand / Fassade
    Alle Varianten & Verpackungen ansehen
    Im Fachhandel erhältlich
    Fensteranschlussprofil Duo G10
    Fensteranschlussprofil Duo G10Zweiteiliges Laibungsanschlussprofil, schlagregendicht

    Beschreibung & Details

    Selbstklebendes, zweiteiliges 3D-Laibungsanschlussprofil mit Gewebe, einem starren Abziehstreifen und weißem PE-Schaumklebeband für einen schlagregendichten Anschluss an Fenster und Türen. Durch die mechanische Entkoppelung werden Bewegungen zwischen Bauelement und Wärmedämm-Verbundsystem nahezu kraftlos aufgenommen. Im verputzten Zustand ist das Fensteranschlussprofil Duo G10 nicht sichtbar (Schattenfuge).

    Produkteigenschaften
    • Bewegungsaufnahme Klasse A
    • Empfohlen für Dämmstoffdicken ≤ 300 mm und Fenster- und Türgrößen ≤ 10 m²
    • Schlagregendicht
    • Optisch ansprechender Putzanschluss (Schattenfuge)
    • Für Putzdicken von 6 bis 15 mm
    • Exaktes Anarbeiten durch Abzugskante möglich
    • Dreidimensionale Bewegungsaufnahme
    • Alkalibeständiges Armiergewebe mit Kunststoffschenkel verbunden
    Anwendungshinweise

    Um das Entfernen der Schutzlasche nach den Verputzarbeiten zu erleichtern, Sollbruchkante ca. 5 cm einreißen. Eventuell erforderliche Gehrungen zur Ausführung von Winkeln mit einer Gehrungsschere herstellen. Senkrechte Profile zuerst am Rahmen aufkleben. Anschließend die Querprofile zwischen die senkrechten Profile kleben (Ecken ausklinken). Um die Montage zu erleichtern, kann das zweiteilige Profil getrennt werden. Zuerst das Profil-Unterteil auf den Untergrund aufkleben und anschließend das Profil-Oberteil vor dem Auftrag des Armierungsmörtels aufklipsen. Abdeckpapier vom Schaumklebeband abziehen. Das Profil durch punktuelle Verklebung ausrichten und anschließend über die gesamte Länge fest andrücken. Profilstöße sind generell zu vermeiden. Bei unvermeidbaren Profilstößen die verschiebbare (zweiteilige) Verbindung im Profil-Unterteil und ProfilOberteil überlappend (mindestens 4 bis 5 cm) ausführen. Das Profil-Unterteil in Originallänge stets unten ansetzen und den Zuschnitt am oberen Ende ausführen (der Profilstoß wird durch den Fenstersturz besser vor Schlagregen geschützt).

    Das Profil-Oberteil in Originallänge oben aufklipsen. Schutzpapier der Schutzlasche abziehen. Bauseitige Schutzfolie auf das Klebeband der Schutzlasche aufdrücken. Die Gewebefahne nach dem Setzen am Bauteil vollflächig und zeitnah in den Armierungsmörtel einbetten. Auf notwendige Gewebeüberlappung achten. Nach Fertigstellung aller Arbeiten bauseitige Folie vorsichtig nach vorn abziehen. Schutzlasche einmal auf der ganzen Länge nach vorn einknicken und das vor der Verklebung eingerissene Ende nach vorn vom Profil abziehen.

    Anwendungsbereich

    Zum Herstellen der Putzanschlüsse zwischen Fenster- und Türelementen bei allen WARM-WAND Systemen. Zur Anwendung auf geeigneten Bauelementen aus Kunststoff, Aluminium und Holz (mindestens grundiert). Geeignet zur Herstellung von Anschlüssen an Rollladenführungsschienen.

    Dokumente

    Leistungserklärungen, Europäische Konformität und Sicherheitsdatenblätter
    LE-, CE- und SDB-Dokumente für unsere angebotenen Produkte finden Sie über unsere zentrale Datenbank.
    Knauf SDB, LE & CE

    Produktvarianten & Verpackung

    Fensteranschlussprofil Duo G10